Das Team hinter trivago Business Studio

trivago Business Studio ist die Marketing-Plattform, die es Hotelmanagern weltweit ermöglicht, ihre Unterkünfte auf trivago Millionen potentiellen Gästen zu präsentieren. Aber wer sind die Menschen hinter dieser Plattform?

Wir gewähren Ihnen einen Blick hinter die Kulissen und zeigen, was nötig ist, um trivago Business Studio zu betreiben – von den Daten über das Design bis hin zur Programmierung, die dafür sorgt, dass die Plattform reibungslos funktioniert.


Möchten Sie all diese Einblicke in Ihrem Posteingang erhalten?
Dann melden Sie sich zu unserem Newsletter an!


Die Entwicklung von trivago Business Studio

Auf trivago werden mehr als fünf Millionen Hotels und andere Arten von Unterkünften beworben. Daher haben Reisende bei der Suche nach der idealen Übernachtungsmöglichkeit die Qual der Wahl. Wie können unabhängige Hoteliers die Präsenz ihrer Unterkunft – sei es ein B&B oder eine kleine Kette – in den Suchergebnissen der Reisenden beeinflussen und gleichzeitig ihre Performance auf trivago messen?

Hier kommen die Produktmanager von trivago Business Studio ins Spiel. „Wir möchten, dass Hoteliers ihre Profile und Rate Connect Kampagnen möglichst schnell und einfach verwalten können, damit sie sich anderen Aufgaben widmen können“, erklärt Sian Williams. „Sie sollen die Kontrolle behalten und darauf vertrauen können, dass ihre Unterkunft auf trivago im besten Licht dargestellt wird.

Außerdem sind Hotelmanager unsere wichtigste Quelle für Inspiration und Innovation. Wir arbeiten begeistert daran, aus ihren Anforderungen praktische Produkte zu gestalten, die wir in trivago Business Studio anbieten können.

Wir haben beispielsweise hilfreiches Feedback von Hoteliers erhalten, die trivago besser verstehen wollten, sich einen einfacheren Zugang zur Optimierung ihres Profils wünschten und Informationen über die Darstellung ihrer Unterkunft auf trivago haben wollten. Wir sahen uns verschiedene Möglichkeiten an und holten weitere Rückmeldungen ein. Das Ergebnis sehen die Hotelmanager heute in trivago Business Studio.“

 

Ein auf Sie zugeschnittenes Design

Nahtlos, intuitiv, attraktiv, reaktionsschnell: Das sind nur einige Merkmale, die beschreiben, was UI (User Interface)- und UX (User Experience)-Designer zu erreichen versuchen, wenn sie an der bestmöglichen Interaktion der Kunden eines Unternehmens mit seiner Website arbeiten.

„Für uns ist es besonders wichtig, die Zielgruppe genau zu kennen“, meint Alen Cvitković . „Dazu erstellen wir unter anderem sogenannte Personas, die verschiedene Nutzertypen repräsentieren. Diese helfen uns dabei, unsere aktuellen Produkte kontinuierlich weiterzuentwickeln sowie neue Funktionen zu entwerfen, die genau auf die Anforderungen, Wünsche und Ziele der Hoteliers zugeschnitten sind. Außerdem suchen wir nach Möglichkeiten, etwaige Probleme bei der Nutzung von trivago Business Studio zu vermeiden bzw. zu beheben.

Wenn wir neue Konzepte testen oder Feedback einholen, wissen wir genau, welche Hotelmanager wir fragen müssen, um hilfreiche Informationen zu erhalten.“

„Ein Beispiel ist die Homepage von trivago Business Studio“, sagt Anil Ozsoy. „Wir haben uns verschiedene Möglichkeiten angesehen, für Hoteliers relevante Informationen darzustellen, damit diese die Performance ihrer Unterkunft auf trivago im Blick behalten können. Nachdem wir einen Prototyp hatten, der dem endgültigen Produkt schon sehr nahe kam, führten wir online 45-minütige Interviews mit Hotelmanagern aus verschiedenen Ländern durch, um herauszufinden, welche Art von Inhalten sie erwarten. Auf der Grundlage dieses Feedbacks passten wir das konzeptuelle Design an ihre Anforderungen an, wobei das Produkt natürlich weiterhin zur Marke trivago passen sollte.“

 

Daten leicht zugänglich gemacht

Damit Unternehmen heutzutage erfolgreich sein können, brauchen sie Daten. Für Hoteliers, die ihre Webseitenraten auf trivago bewerben, sind besonders die Daten, die sie im Rahmen ihrer Rate Connect Kampagne erhalten, äußerst wertvoll.

„Da Rate Connect vollständig automatisiert ist, sammeln und exportieren wir jeden Morgen die Performance-Daten für jede Kampagne“, berichtet Dani Deng, Data Scientist des Teams. „Wenn Hotelmanager ihre Rate Connect Kampagne aufrufen, sehen sie eine visuelle Darstellung ihrer Performance in Diagrammen und Tabellen. Diese enthalten die Anzahl der Click-outs und Impressions sowie alle wichtigen Details zu den Direktbuchungen, die sie über trivago generiert haben.

Dank dieser umfassenden Daten können Hoteliers ihre Kampagnen im Blick behalten und das Potential ihrer Unterkunft auf dem Marktplatz von trivago ermitteln. Wir gehen jedoch noch einen Schritt weiter und nutzen unsere Daten, um neue Produktfunktionen zu entwickeln, von denen auch die Hotelmanager profitieren.

Ein gutes Beispiel hierfür ist eine Analyse, mit der wir herausfinden wollten, ob Hoteliers Chancen auf Märkten verpassen, auf denen sie mit ihren Kampagnen einen höheren Wert erzielen könnten. Unsere Untersuchung zeigte, dass sie eine bessere Performance erzielen können, wenn ihre Webseitenraten nur in hochwertigen Märkten beworben werden.

Dieses Ergebnis motivierte uns dazu, die automatische Marktauswahl zu entwickeln. Damit müssen Hotelmanager nicht mehr lange überlegen, auf welchen Märkten sie ihre Webseitenraten bewerben sollten, und sie laufen auch nicht Gefahr, Märkte auszuwählen, die für ihre Kampagne gar nicht relevant sind. Die automatische Marktauswahl beendet das Rätselraten und zielt auf Märkte ab, in denen eine höhere Buchungskonversion basierend auf Kosteneffizienz und Saisonalität wahrscheinlicher ist. Mit dieser Funktion können Hoteliers wirklich das Optimum aus ihrer Rate Connect Kampagne auf trivago herausholen.“


Bewerben Sie Ihre offiziellen Webseitenraten, um Traffic auf Ihre Webseite zu lenken und Direktbuchungen zu generieren.

Mehr erfahren


Die Kunst der Programmierung

Für eine Website werden auch Entwickler benötigt. Es gibt Hunderte von Programmiersprachen mit so seltsamen Namen wie PHP, JavaScript und Go. Die Entwickler im Team beherrschen die Kunst der Programmierung und erwecken so trivago Business Studio zum Leben. Dabei achten sie darauf, dass alles reibungslos funktioniert.

Für Tomás Bangerter, den Frontend Developer des Teams, besteht die Hauptaufgabe darin sicherzustellen, dass die visuelle Seite wie geplant funktioniert.

„trivago Business Studio wurde weiterentwickelt und enthält heute mehr Animationen, um für die Nutzer attraktiver zu sein. Wenn sich Hoteliers beispielsweise einloggen und auf die Homepage gelangen oder diese aktualisieren, werden durch den CSS-Code für den Konversionspfad eines Hotels das Laden der neuesten Analysen sowie die Darstellung der Kurven in der Performance-Grafik animiert.

Bei den Analysen, die wir in diesen Bereichen zeigen, müssen wir außerdem die Sprachen berücksichtigen, die trivago Business Studio unterstützt. Im Deutschen und in vielen anderen Sprachen wird zum Beispiel bei Prozentzahlen ein Dezimalkomma verwendet, im Englischen dagegen ein Dezimalpunkt. Im Türkischen steht das Prozentzeichen wiederum vor der Zahl. Diese kleinen Details beeinflussen letztendlich die gesamte Produkterfahrung.

Und wer sorgt hinter den Kulissen dafür, dass alles reibungslos funktioniert? Das ist Mário Reichow, der Backend Developer des Teams. „Im Hintergrund von trivago Business Studio werden verschiedene Dienste und Prozesse ausgeführt, die beispielsweise dazu dienen, Pay-per-Click-Kampagnen zu unterbrechen, wenn das monatliche Budget aufgebraucht ist, oder Unterkunftsdetails zu übermitteln, die in einem trivago Profil angezeigt werden sollen.

Ein sehr wichtiger interner Prozess ist unser Bidding Stream für Gebote. Wir berechnen täglich das ideale Gebot für jede aktive Rate Connect Kampagne und stellen es in die trivago Auktion ein, um einen guten Platz im Ranking zu erzielen und wettbewerbsfähige Preise sicherzustellen.

Dies geschieht jedes Mal, wenn eine Kampagne geändert wird, zum Beispiel wenn ein anderer Markt ausgewählt wird oder Gebotsziele zum Einsatz kommen, um die Sichtbarkeit in den Suchergebnissen der Reisenden zu erhöhen. Bei unserem größten täglichen Update senden wir mehr als 100.000 Gebote in weniger als 15 Minuten. Diese umfassen Daten aller drei Rate Connect Kampagnentypen. Dabei stellen wir sicher, dass die Änderungen korrekt und zeitnah auf trivago zu sehen sind.“

 

Einsatzbereit?

Gökhan Vural, der Quality Assurance Engineer im Team, ist dafür zuständig, neuen Produktfunktionen in trivago Business Studio grünes Licht zu geben. „Zu Beginn unseres Qualitätssicherungsprozesses erstellen wir eine automatisierte Testumgebung mit einem Programm, das prüft, ob ein neues oder aktualisiertes Feature wie geplant funktioniert.

Bevor wir beispielsweise Pay-per-Stay in Rate Connect eingeführt haben, wurden mit einem Programm innerhalb weniger Minuten sämtliche Interaktionspunkte eines Hotelmanagers mit diesem Kampagnentyp getestet. Das reichte von der Auswahl dieser Funktion während der ersten Einrichtung von Rate Connect bis zum Wechsel von einer Pay-per-Click- zu einer Pay-per-Stay-Kampagne.

Und was geschieht, wenn die Tests nicht wie geplant laufen? Dann bitten wir die Entwickler, sich die Sache anzusehen und gemeinsam mit uns eine Lösung zu finden. Sobald alle Aspekte eines neuen Features in der Testumgebung wie gewünscht funktionieren, geht es in trivago Business Studio live. Doch es geht noch weiter. Wir testen und verbessern unsere Produkte kontinuierlich, um Hotelmanagern stets eine reibungslose Nutzererfahrung zu ermöglichen.“

Das ist also das Team! Wir hoffen, es hat Ihnen gefallen, die Menschen kennenzulernen, die daran arbeiten, trivago Business Studio für mehr als 500.000 registrierte Hoteliers auf der ganzen Welt immer weiter zu verbessern, anzupassen und am Laufen zu halten.


Foto von Filip Brtan bei trivago