Wiederaufschwung nach der Corona-Krise: 3 digitale Tools, die Hotels für eine schnelle Erholung brauchen

Das Coronavirus zeigt uns, wie wir online leben und mit anderen in Verbindung bleiben können. Es wird auch das Suchverhalten und die Buchungswege von Reisenden beeinflussen. Menschen, die bisher ganz oder teilweise traditionelle Kanäle genutzt haben, wenden sich vermehrt digitalen Lösungen zu, um Reisen von Anfang bis Ende zu planen.

Vor diesem Hintergrund haben wir Ihnen im ersten Artikel der Serie „Wiederaufschwung nach der Corona-Krise“ Tipps zum Erstellen einer Strategie zur Wiederaufnahme des Hotelvertriebs gegeben. Damit möchten wir Ihnen bei der Planung Ihres Wiederaufschwungs helfen, sobald die Symptome der Krise vorüber sind und sich die Zeiten wieder normalisieren. Dabei geht es nicht nur um eine Reaktion auf die Krise, sondern auch um die Planung der Erholungsphase und des erneuten Durchstartens.

In diesem Artikel beschäftigen wir uns mit den digitalen Tools, die Sie dabei unterstützen können, Ihre Strategie zur Wiederaufnahme des Hotelvertriebs effektiv und reibungslos umzusetzen. Darüber hinaus helfen Ihnen diese auch dabei, effizienter zu werden, Abläufe zu automatisieren und nach der Krise eine noch höhere Kundenzufriedenheit zu erreichen.

Sie sollten jetzt in die folgenden geschäftlichen Tools investieren, um gestärkt aus der Krise hervorzugehen:

Cloudbasiertes Property Management System

Mit einem benutzerfreundlichen, umfassenden Property Management System (PMS) können Sie verschiedenste Abläufe in Ihrem Hotel steuern, automatisieren und beschleunigen. Über das PMS lässt sich ein nahtloser Informationsfluss zwischen den Abteilungen sicherstellen, um die betrieblichen Funktionen, wie Finanzbuchhaltung und Wartung, besser zu koordinieren.

Sie können das PMS sogar in andere Systeme integrieren und einen vollständig cloudbasierten Hub erstellen, um alle Prozesse in Ihrem Hotel aus der Ferne zu verwalten. So können Sie von überall auf Ihr Property Management System zugreifen. Wenn Telearbeit zur Normalität wird, bietet ein cloudbasiertes PMS noch weitere Vorteile. Durch die PMS-Technologie können Ihre Mitarbeiter bestimmte Aufgaben auch vom Homeoffice aus erledigen.

Über ein cloudbasiertes PMS lassen sich Online-Buchungskanäle wie ein Channel Manager und eine Buchungsmaschine dank automatischer Synchronisierung von überall verwalten. Dies spart Ihnen eine Menge Zeit und Energie. Als Nächstes sehen wir uns an, wie wichtig ein Channel Manager und eine Buchungsmaschine sind, um mehr Buchungen zu generieren.

Weitere Informationen zur All-in-one-Lösung des cloudbasierten Property Management Systems von Base7booking, einem Unternehmen, das auf unabhängige Hoteliers zugeschnittene technologische Lösungen anbietet, finden Sie auf dieser Webseite.

Channel Manager

Wir beobachten, dass unabhängige Unterkünfte die meisten ihrer Buchungen über Online-Kanäle generieren. Dieser Trend wird sich während der aktuellen Krise vermutlich fortsetzen. Ein Channel Manager hilft Ihnen dabei, Ihre Unterkunft auf verschiedenen digitalen Kanälen zu präsentieren und so die Buchungskanäle zu diversifizieren. Das funktioniert folgendermaßen:

Mit einem Channel Manager können Hotelmanager Raten, Buchungen und die Verfügbarkeit über mehrere Plattformen hinweg gleichzeitig automatisch aktualisieren. Nehmen wir einmal an, Sie vertreiben Ihre Zimmer über drei oder mehr Buchungskanäle oder Online-Reisebüros (OTAs). Dann müssen Sie manuell bei jedem OTA Ihre Verfügbarkeit und die Raten aktualisieren. Das ist sehr zeitaufwendig und Änderungen erfolgen möglicherweise nicht in Echtzeit. Mit einem Channel Manager können Sie dagegen Ihre Verfügbarkeit und Ihre Raten bei allen OTAs mit wenigen Klicks in Echtzeit verwalten. So vermeiden Sie Über- und Doppelbuchungen, sparen Zeit und verärgern Ihre Kunden nicht durch Fehler.

Direktbuchungskanal

Für die Hotelbranche steht fest: je mehr direktes Geschäft, desto besser. Dies gilt umso mehr in einer Krise, in der es für Marken von entscheidender Bedeutung ist, direkt mit Reisenden zu kommunizieren und langfristige Beziehungen zu pflegen. Über Ihre eigene offizielle Webseite können Sie Ihre Hotelzimmer verkaufen und über eine lokale Buchungsmaschine Direktbuchungen annehmen.

Daher ist es wichtig, jetzt in eine attraktive, optimierte Webseite und eine hochwertige Buchungsmaschine zu investieren. Mit Ihrer Webseite können Sie Besucher ansprechen und dazu ermuntern, bei Ihnen zu buchen. Die Buchungsmaschine hilft Ihnen dabei, aus Besuchern Gäste zu machen. Das ist also Ihre Chance auf Direktbuchungen. Darüber hinaus benötigen Sie eine unkomplizierte Zahlungsmöglichkeit direkt auf Ihrer Webseite, damit potentielle Gäste ganz einfach und sicher bei Ihnen buchen können.

Klicken Sie unten auf den Button, um zu erfahren, wie Sie mithilfe der Metasuche mehr Traffic für Ihre Webseite generieren können:

Machen Sie Ihre Unterkunft vom Geheimtipp zum Verkaufsschlager.

Mehr erfahren

 

__________

Kehren Sie auf diese Seite zurück, um noch mehr über die Planung der Erholungsphase und des erneuten Durchstartens zu erfahren, um so Ihren Mitbewerbern einen Schritt voraus zu sein und einen schnellen Wiederaufschwung zu erleben.

Foto: Burst auf Pexels

Kommentar schreiben