10 Tipps für mehr Direktbuchungen im Jahr 2019

LinkedIn +

2019 gibt es drei wichtige Trends, die sich deutlich auf Ihre Aussichten auf mehr Direktbuchungen auswirken werden: die Tatsache, dass Reisende immer häufiger mobil buchen, Direktbuchungen durch Metasuchen und die immer wichtiger werdenden User-generierten Inhalte und Gästebewertungen.

Natürlich sind diese Trends nicht die einzigen Veränderungen, die Sie im Auge behalten sollten. Hotelmarketing und Technologien entwickeln sich ständig weiter und die Ansprüche der Reisenden werden immer höher.

Was also können Sie tun, um Ihre Direktbuchungsstrategie in diesen dynamischen Zeiten anzupassen?

Wir haben zehn Praxistipps für Sie, wie Sie 2019 mehr Direktbuchungen für Ihr Hotel generieren können.

10 Tipps für mehr Direktbuchungen für Ihr Hotel im Jahr 2019

Wenn Sie die folgenden Punkte noch nicht in Ihrer Direktbuchungsstrategie beherzigen, wird es höchste Zeit.

1. Machen Sie Ihre Webseite mobilfreundlich

Wenn die Webseite Ihres Hotels 2019 immer noch nicht für mobile Endgeräte optimiert ist, verschwenden Sie bares Geld.

Reisende buchen ihre Hotels immer öfter direkt über das Smartphone oder Tablet – diese Zielgruppe stellt mittlerweile ein ganz erhebliches, wertvolles Marktsegment dar. Laut eines Phocuswright-Berichts aus dem Jahr 2018 zu Online-Reisebuchungen in den USA suchten und buchten in den letzten zwölf Monaten über 68 % der Reisenden am Smartphone oder Tablet. Bei dieser Gruppe war es außerdem wahrscheinlicher, dass sie häufiger und international reisten und auch mehr für Reisen ausgaben. Ein weiterer Phocuswright-Bericht ergab, dass in einigen Märkten über die Hälfte der Reisenden ihre gesamte Reise gerne mobil plant und bucht.

2. Werden Sie Teil der Metasuchenwelt und vermarkten Sie Ihre Raten direkt

Ein ansprechendes Profil auf einer Metasuche ist ganz allgemein eine großartige Möglichkeit, um mehr Online-Buchungen zu generieren. Um die Anzahl an Direktbuchungen über diesen Kanal zu maximieren, müssen Sie jedoch die Direktraten Ihres Hotels genauso verfügbar machen wie Ihre OTA-Raten. Mit Rate Connect können Sie im Rahmen einer CPC-Kampagne Ihre Webseitenraten auf trivago veröffentlichen, sodass Reisende zum Buchen direkt zu Ihrer Webseite weitergeleitet werden.

Dank der intuitiven Benutzeroberfläche können Sie ein wettbewerbsfähiges Budget festlegen und Ihre Gebote täglich automatisch optimieren lassen, sodass Sie auch ohne eigene Marketingabteilung oder Expertenwissen in Sachen Online-Werbung eine erfolgreiche Kampagne über Rate Connect führen können.

Klicken Sie unten auf die Schaltfläche, um mehr über Rate Connect zu erfahren:

 

Zu Rate Connect

 

3. Machen Sie sich User-generierte Inhalte und Gästebewertungen zunutze

Mit einer Online-Präsenz, die zeigt, dass Ihre Gäste in der Vergangenheit zufrieden mit Ihnen waren, können Sie zögerliche potentielle Gäste für sich gewinnen. Laut einer Studie von BrightLocal lasen sich Konsumenten im Schnitt sieben Bewertungen durch, bevor sie einem Unternehmen trauten. Die Meinung Ihrer Gäste ist also von enormer Wichtigkeit, wenn Sie erfolgreich Direktbuchungen generieren möchten.

Positive Bewertungen und andere, von Gästen erstellte Inhalte wie Fotos helfen dabei, Usern ein gutes Gefühl zu geben, wenn sie die Buchung direkt bei Ihnen abschließen.

4. Stellen Sie sicher, dass Ihre CTAs auf den Punkt und ansprechend sind

Viel Traffic auf Ihrer Hotelwebseite ist zwar schön, bringt aber nicht viel, wenn Ihre User nur suchen, aber nicht buchen. Verwenden Sie auf allen Seiten klare, auffällige „Calls To Action“ (Aufrufe zum Handeln, CTAs) und heben Sie Ihre aktuellen Angebote hervor, um die Aufmerksamkeit von potentiellen Gästen zu erregen. Auch die Verwendung von Preis-Widgets, die Ihre Raten mit denen der OTAs vergleichen, ist empfehlenswert. Betonen Sie außerdem mögliche Anreize, mit denen Sie Reisende belohnen, die direkt bei Ihnen buchen.

5. Sorgen Sie für ein einwandfreies, unkompliziertes Direktbuchungserlebnis

Es gibt nichts Schlimmeres, als einen Gast zu verlieren, der bei Ihnen buchen wollte, aber dann – genervt vom Buchungsvorgang – aufgegeben hat. Verwenden Sie eine schnelle, intuitive und für Mobilgeräte optimierte Buchungsmaschine, beispielsweise die Buchungsmaschine von Base7Booking.

6. Nutzen Sie Social Media als weiteren Direktbuchungskanal

Eine weitere Gelegenheit für reibungslose Direktbuchungen ist Ihre Social-Media-Präsenz. Auch hier können Sie Direktbuchungen annehmen, zum Beispiel über die Facebook-Integration der Buchungsmaschine von Base7Booking.

7. Bewerben Sie online, was Ihr Hotel einzigartig macht

Egal ob persönlicher Service, liebevoll zubereitetes Frühstück oder ungewöhnliches Dekor – besinnen Sie sich auf die Dinge, die Ihr Hotel von anderen abhebt, und bewerben Sie diese Alleinstellungsmerkmale gegenüber potentiellen Gästen. Nutzen Sie ansprechende, werbewirksame Fotos und Videos, um Ihr Hotel auf allen Plattformen von seiner Schokoladenseite zu präsentieren, sprich: auf Ihrer Webseite, in Ihren Social-Media-Profilen und in Ihrem Metasuchenprofil. Sorgen Sie auf allen Kanälen stets für aktuelle Informationen zu Sonderangeboten, saisonalen Promotions oder auch aktuellen Renovierungsarbeiten. Dies sorgt für mehr Traffic, der wiederum zu mehr Direktbuchungen führen kann.

8. Untermauern Sie Ihre Preisstrategie mit Daten

In welchem Bereich sind Gäste besonders kritisch? Ganz klar, beim Preis. Es ist unerlässlich, dass Sie immer darüber im Bilde sind, welche Preisgestaltungsstrategien Ihre Mitbewerber verfolgen und wie Ihre eigenen Raten auf den verschiedenen Buchungsseiten angezeigt werden. Das kann allerdings auch viel Zeit rauben und sehr aufwendig sein. Mit dem Wettbewerbsvergleich behalten Sie die Raten Ihrer Mitbewerber und Ihre Raten über sämtliche Buchungskanäle hinweg im Blick – und das alles in einem Tool. Dadurch können Sie einen datenbasierten Preisvorteil im Rahmen Ihrer Direktbuchungsstrategie erzielen.

9. Belohnen Sie Kundentreue und Direktbuchungen

Heben Sie hervor, welche Vorzüge Direktbuchungen für Ihre Gäste haben, um dafür zu sorgen, dass sie irgendwann erneut über Ihre Webseite buchen. Das können kleine Aufmerksamkeiten für Direktbucher sein oder Gutscheine für Buchungen über Ihre Webseite für den nächsten Aufenthalt oder wenn Kunden Sie weiterempfehlen. Dass eine stärkere Kundenbindung mit einer höheren Anzahl an Direktbuchungen einhergeht, lässt auch ein Phocuswright-Bericht vermuten, der zeigte, dass Stammgäste doppelt so häufig direkt buchten, verglichen mit Gästen, die über OTAs buchten.

10. Fragen Sie Interessenten, die doch nicht bei Ihnen buchten, nach ihrer Meinung

Ein Skift-Bericht fand heraus, dass es in der Reisebranche im Jahr 2014 nicht abgeschlossene Buchungen im Wert von 1,78 Bio. Dollar (etwa 1,57 Bio. Euro) gab – das ist dreimal mehr als der Wert aller abgeschlossenen Buchungen.

Durch E-Mail-Umfragen, die durch abgebrochene Online-Käufe veranlasst werden (wenn der Buchungsvorgang teilweise abgeschlossen wurde), und Pop-up-Befragungen auf der Webseite können Sie vielleicht in Erfahrung bringen, warum Sie potentielle Gäste am Ende doch nicht überzeugen konnten. Möglicherweise können Sie dadurch entsprechende Maßnahmen ergreifen, um Reisende das nächste Mal für sich zu gewinnen.

Und das waren sie auch schon: 10 Tipps für mehr Direktbuchungen für Ihr Hotel im Jahr 2019.

Gibt es noch weitere Tipps oder Strategien, die Sie empfehlen können, um mehr Direktbuchungen zu generieren? Dann teilen Sie sie uns unten im Kommentarbereich mit.

Profilfoto: Foto von Mark Chaves auf Unsplash

Share.

Leave A Reply

A special note for hoteliers in the UK

Please share with us your insights, and we'll thank you with a free hotel-industry report.

Phocuswright, the travel industry’s leading research firm, has partnered with us to conduct a new study on hotels. If you run an independent hotel in the United Kingdom or the United States, your insights are especially essential to this research.

Would you please support us with this research by participating in a survey? You'll receive the results of the survey and an expert research report ($499/£379 value).