5 Hotelmarketing-Ideen für die Nebensaison, um Ihre Herbstkampagnen aufzupeppen

Die Sommermonate waren hektisch. Ihr Personal arbeitete mit Hochdruck, Ihre Hotelmarketing-Ideen und -Initiativen waren in vollem Gange und Sie versuchten, den Überblick über alles zu behalten. Sie waren wahrscheinlich begeistert von der Saisonalität des Hotel- und Gastgewerbes. Ihr Haus war voller Gäste, Ihr Personal hatte viel zu tun und Sie sonnten sich im Glanz eines wunderbaren Rufes und erhöhter Gewinne.

Erkennen Sie den Einfluss von Marketing in der Nebensaison

Ehe Sie sich’s versahen, war es November, und plötzlich schien die Saisonalität keine so gute Sache mehr zu sein. Es kann beunruhigend sein, seine Buchungen mit dem Saisonwechsel schwinden zu sehen, doch das muss es nicht sein. Mithilfe einiger Marketingmethoden für die Nebensaison können Sie Ihre Umsätze im Herbst – und das ganze Jahr über – ganz einfach steigern. Wenn Sie an das Potential Ihres Hotels glauben und diese Tipps zur Hotelindustrie befolgen, müssen Sie sich nie wieder von der Saisonabhängigkeit unterkriegen lassen.

Beginnen Sie mit Ihrer Online-Präsenz

Online-Marketingmethoden entwickeln sich mit halsbrecherischer Geschwindigkeit weiter, und die Nebensaison ist Ihre Chance, aufzuholen. Anders gesagt ist jetzt die beste Zeit, um Ihre Online-Marketingstrategie zu überdenken und für die kommenden Monate aufzupolieren. Ob Sie es bemerkt haben oder nicht, garantiert gab es Probleme und Gelegenheiten, die Ihnen während Ihrer geschäftigsten Monate entgangen sind. Nutzen Sie die ruhigeren Monate, um sich mit ihnen zu befassen.

Befragen Sie Ihr Team. Bitten Sie Ihre Mitarbeiter, Ihnen von den Schwierigkeiten zu berichten, die möglicherweise bei der Bearbeitung der Online-Anfragen von Gästen aufgetreten sind. Machen Sie sich Aufzeichnungen zu allen Aspekten, die Sie verbessern könnten, um die Online-Erfahrung so positiv wie möglich zu gestalten. Sind Ihnen aufgrund von Schwachstellen im Buchungsprozess Umsätze entgangen? War Ihre Webseite einladend genug, um die Gäste auf den Seiten zu halten? Konnte Ihre App erfolgreiches Up- und Cross-Selling betreiben?

Content ist Trumpf

Während der betriebsreicheren Monate haben Sie viel in Ihren Online-Content investiert. Sie sind sich voll und ganz darüber im Klaren, dass Ihr wertvollstes Online-Gut im Jahr 2016 Ihr Content war – Ihr Text und Ihre Bilder. Und wissen Sie was? Das ist er noch immer. Obwohl das Interesse an Ihrem Hotel augenscheinlich geschwunden ist, ist Ihr Content noch immer der Trumpf Ihrer Online-Präsenz. Also vertrauen Sie seiner Macht, ganz unabhängig von der Saison.

Beginnen wir mit Ihrem Blog. Wenn Sie denken, es macht keinen Sinn, im November einen Blog-Post zu den besten Tipps fürs Kofferpacken zu veröffentlichen, liegen Sie falsch. Eine treue Kundschaft aufzubauen, die Ihnen vertraut, braucht seine Zeit, aber vor allem braucht es Konsequenz. Wenn Ihr Blog das halbe Jahr über langweilig ist, machen Sie zunichte, was Sie bereits erreicht haben – und das wäre schade. Vielleicht mögen Ideen für die besten Sommeraktivitäten nicht relevant sein, doch es wäre fantastisch, wenn Sie einen Post zu den aktuellen Attraktionen in Ihrer Umgebung schreiben würden. Außerdem muss es doch besondere Herbstaktivitäten geben, die Sie beschreiben können.

Dasselbe gilt für den Content auf Ihrer Webseite. Lassen Sie die Sommeratmosphäre der Bilder auf Ihrer Homepage nicht die Herbstgäste abschrecken. Ersetzen Sie diese Sommerfotos durch schöne, professionelle Fotos Ihres Hotels im Herbst. Durchdringen Sie Ihre gesamte Webseite mit dem Geist des Herbstes, indem Sie die Farbpalette ändern. Fügen Sie Wissenswertes und prägnante Banner zu Herbstaktivitäten sowie weitere Informationen hinzu, die Reisende in dieser Jahreszeit anziehen würden.

Nutzen Sie Social Media mehr denn je

Wie erwähnt, ist Content Ihr bester Freund, wenn es darum geht, den Trübsinn der Nebensaison zu überwinden. Unsere Hotelmarketing-Idee hier: Neben Ihrer Webseite und Ihrem Blog sollten Sie auch an der Aktualisierung der Social-Media-Seiten Ihres Hotels arbeiten. Denken Sie daran, dass Sie auf diesen Netzwerken so oft Sie möchten Content teilen können. Und da sie tendenziell viel persönlicher sind als Ihre offizielle Webseite, sollten Sie das so gut wie möglich ausnutzen.

Sie könnten beispielsweise Fotowettbewerbe ausschreiben, um nicht nur kostenlosen usergenerierten Content zu erhalten, sondern auch Ihre Gäste an die wunderschöne Zeit zu erinnern, die sie in Ihrem Hotel verbracht haben. Schenken Sie den Gewinnern (bestimmt durch die Anzahl der „Gefällt mir“-Angaben) einen Sonderrabatt auf ihren nächsten Aufenthalt und genießen Sie dadurch unzählige Vorteile: Markenbotschafter, mehr Besucher, wiederkehrende Gäste. Klingt toll, oder?

Dieser Zeitraum bietet auch eine tolle Chance, Ihre Präsenz in sozialen Netzwerken zu verbessern und Ihre Beziehung zu Ihren Fans und Followern zu stärken. Überprüfen Sie, ob Sie Kommentare oder Fragen übersehen haben, als Sie beschäftigt waren. Erstellen Sie neue Fotoalben, die potentiellen Gästen die Schönheit Ihres Hotels im Herbst zeigen. Starten Sie Sonderaktionen für Wochenendreisen oder Ähnliches. Am wichtigsten ist, dass Sie das Interesse und die Interaktionen mit Ihrem Publikum aufrechterhalten.

Laden Sie Gäste für die Feiertage im Herbst ein

Wer besonders clever ist, nutzt auch diese Tipps zur Hotelindustrie: Profitieren Sie von Feiertagen und Ferien! Ganz gleich, ob Sie das amerikanische Thanksgiving oder einen anderen wichtigen Tag feiern, stellen Sie sicher, dass Ihre potentiellen Gäste ihn bei Ihnen verbringen möchten. Sie könnten vor bestimmten Feiertagen E-Mail-Kampagnen mit Sonderangeboten schalten. Sie könnten auf Instagram auch Fotos der Feierlichkeiten des letzten Jahres und besonderer Festessen, die Sie organisiert haben, teilen.

Planen Sie Events in Ihrem Hotel oder bieten Sie Rabatte für Veranstaltungen in Ihrer Umgebung an. Suchen Sie nach nahe gelegenen Unternehmen, die gerne Co-Marketing-Aktivitäten ausprobieren würden. Wenn keiner der obigen Vorschläge zu Ihrer Hotelart und Ihrem Standort passt, ist noch nicht alles verloren: Wieso nutzen Sie diese Zeit nicht, um Weihnachten zu planen? Besser zu früh als zu spät.

Senden Sie Ihren Gästen Post

Der Geheimtipp unserer Hotelmarketing-Ideen: Bleiben Sie in Kontakt mit Ihren Gästen! All die Gäste, die Sie in der Hauptsaison begrüßt haben, bedeuten mehr Kontakte in Ihrer Datenbank. Bieten Sie den neuesten Gästen Rabatte als Dankeschön für ihren Aufenthalt bei Ihnen an, schaffen Sie einen Anreiz für ihre Rückkehr und gleichen Sie so letztendlich die saisonalen Gewinneinbrüche aus. Starten Sie eine E-Mail-Kampagne und bieten Sie Gästen der letzten Tage einen Rabatt an, wenn sie einen weiteren Aufenthalt innerhalb von zwei Monaten nach ihrem letzten Check-out buchen.

Was Ihre gesamte Kontaktliste betrifft, versenden Sie Newsletter mit Veranstaltungen und Aktivitäten im Herbst. Wenn Ihr Ziel eine erhöhte Gästebindung ist, senden Sie Werbe-E-Mails und bieten Sie treuen Gästen ein Gratisgeschenk: vielleicht eine kostenlose Übernachtung, kostenlose Behandlungen im Wellnessbereich oder alles, was Ihrer Meinung nach sonst noch Anklang finden würde. Zu guter Letzt sollten Sie sie über Ihren Hashtag informieren und dass ein besonderes Geschenk winkt, wenn sie ihn benutzen.

Machen Sie Ihre Unterkunft vom Geheimtipp zum Verkaufsschlager

Mehr erfahren