Online Marketing Manager Jan Suwalski: „Hotels, die heute nicht online sind, sind im Grunde nicht da!“

LinkedIn +

Wir haben Online Marketing Manager der Hotel- und Gastronomie-Kauf eG, Jan Suwalski, befragt über Digitalisierung, Direktbuchungen und Metasuchen-Marketing in der Hotelbranche und spannende Antworten erhalten.

Die HGK ist eine deutsche Einkaufsgenossenschaft für die Hospitality mit über 2.500 Mitgliedsunternehmen. Als Partner und Berater der Branche erbringt sie mit ihrem gewachsenen Leistungsspektrum heute wesentliche Dienstleistungen für Hotellerie, Gastronomie und Catering und treibt die Digitalisierung im Gastgewerbe voran. Ziel ist die wirtschaftliche Förderung und umfassende Unterstützung ihrer Mitglieder. Jan Suwalski ist Online Marketing Manager bei der HGK und unterstützt HGK-Mitglieder in allen relevanten Fragen zum Thema Online-Gästegewinnung.

Digitalisierung in der Hotelbranche. Wir denken, Hoteliers müssen heutzutage online sein – Wie ist Ihre Einschätzung und was macht die HGK, um Hoteliers im Online-Geschehen zu unterstützen?

Um es mal auf den Punkt zu bringen: Hotels, die heute nicht online sind, sind im Grunde nicht da. Das Internet ist mittlerweile die erste Wahl bei der Informationssuche. Und gerade im Gastgewerbe spielt das Internet eine entscheidende Rolle, denn die meisten Gäste möchten sich vor einer „Kaufentscheidung“ mit einem Klick online einen ersten Eindruck von einem Betrieb machen. Hinzu kommt: Auch die Buchung von Hotelzimmern erfolgt immer mehr online. Sind Sie als Hotelier nicht entsprechend im Netz vertreten, entgeht Ihnen ein wesentlicher Teil ihres Geschäfts. Wichtig ist es aber auch, das Ganze professionell zu planen und umzusetzen. Einfach nur irgendwie präsent zu sein, ist heute längst nicht mehr genug, um Gäste zu gewinnen. Wir als HGK unterstützen Hoteliers dabei, ihr Online-Marketing gezielt und strategisch zu optimieren. Von E-Mail-Marketing und Webseitenoptimierung über Social-Media und Internetkampagnen bis zum Reservierungs- und Bewertungsmanagement.

Wo sehen sie die größten Herausforderungen und Chancen für Hotels, wenn es darum geht sich Online zu positionieren?

Im Netz können heute Angebote schnell und einfach verglichen werden, Das ist eine Herausforderung für einen Betrieb, kann aber gleichzeitig auch eine große Chance sein, wenn ich Preis und Leistung überzeugend kommuniziere. Wichtig ist es, von meinen potenziellen Gästen gefunden zu werden. Hier spielt die Suchmaschinenoptimierung sowie auch die Vernetzung von verschiedenen Online-Maßnahmen wie Metasuche eine Rolle. Diese sollten nicht voneinander losgelöst betrachtet werden, sondern sich gegenseitig stärken. Letztlich immer mit dem Ziel, mehr Besucher auf die Hotelwebseite zu bringen und im zweiten Schritt den Besucher zum Bucher zu machen. Eine große Chance können Direktbuchungen sein. Denn wenn der Gast schon „vor der Tür steht“, sollte man ihm so schnell wie möglich Zugang gewähren.

Wir stimmen Ihnen zu: Direktbuchungen sind wichtig. Aus diesem Grund ermöglicht trivago Hoteliers die Raten mit trivago Rate Connect auf unserer Metasuche zu platzieren. Wir wissen, dass die HGK Metasuchen-Marketing fördert. Warum denken Sie, dass Hoteliers auf Metasuchen, wie trivago aktiv werden sollten?

Hoteliers sehen eine der größten Herausforderungen darin, Gäste über die eigene Homepage zu erreichen und zu direkten Buchungen zu animieren. Metasuchen wie trivago sind hier wertvolle Distributionskanäle, um Raten bei Millionen von Reisenden zu bewerben, mehr Gäste auf die Hotelwebsite zu lenken und Direktbuchungen zu generieren.


Möchten Sie all diese Einblicke in Ihrem Posteingang erhalten?
Dann melden Sie sich zu unserem Newsletter an!

 

TEILEN VIA ...

Kommentar schreiben