Insidertipps, die einem neuen Hotel zum Erfolg verhelfen

LinkedIn +

Eine gute Nachricht für alle neuen Hoteliers, die Ideen suchen, wie sie ein brandneues Hotel so schnell wie möglich in eine Goldgrube verwandeln: Wir stehen Ihnen zur Seite.

Und um Ihnen die besten Tipps geben zu können, haben wir echte Experten mit ins Boot geholt: Jamie Patterson und Matt Chojnacki, die vor Kurzem die Leitung von The Palace at Osowa Sien übernommen haben, einem polnischen Schloss aus dem 19. Jahrhundert, das aufwendig renoviert wurde und heute eine exquisite Luxuspension mit zehn Suiten ist.

Das Ehepaar hat uns an den Erfahrungen teilhaben lassen, die es mit dem Beherbergungsbetrieb gemacht hat, und, was noch besser ist, uns verschiedene Maßnahmen vorgestellt, mit denen sich The Palace at Osowa Sien innerhalb kürzester Zeit zu einem angesagten Ort für Gäste entwickelt – ob nun für einen Urlaub, eine erholsame Auszeit oder zum Feiern eines besonderen Ereignisses.

In anderen Worten: Die beiden aufstrebenden Hoteliers gaben uns einige der besten Tipps, wie man ein neu eröffnetes unabhängiges Hotel in ein erfolgreiches Unternehmen verwandeln kann.

Und diese Tipps geben wir natürlich gerne an Sie weiter.

Investieren Sie in Technologie

Statten Sie Ihre Unterkunft von Anfang an mit den richtigen Hoteltechnologien aus.

„Als selbständiger Hotelier ist man Marketingexperte, Gastgeber, Buchhalter und Reservierungsmanager in einer Person – und das ist erst der Anfang. Da uns bewusst ist, dass wir uns nicht um alles selbst kümmern können, sind wir immer auf der Suche nach sinnvollen Möglichkeiten, uns durch Hoteltechnologie unterstützen zu lassen, beispielsweise in den Bereichen Kundenbeziehungsmanagement und Buchungen. Da es keine einzelne Anwendung gibt, die alleine die Optimierung des gesamten Betriebs ermöglicht, machen wir uns mit verschiedenen Programmen vertraut, um die richtige Mischung für uns zu finden. Auf diese Weise sind wir in der Lage, unser Geschäft Schritt für Schritt zu optimieren und Aufgaben ohne Gästekontakt nach und nach zu automatisieren.“

Nutzen Sie die Metasuche

Dabei sollten Sie natürlich bei trivago beginnen.

„Als ehemalige Mitarbeiter von trivago wissen wir, welchen Mehrwert eine Vermarktung unseres Hotels auf trivago bietet. Im Gegensatz zu einigen altmodischen Webseiten ist die Einrichtung eines Profils auf trivago wirklich ein Kinderspiel. Dank der kostenlosen Erstellung eines Basisprofils und der attraktiven Preise von Account-Upgrades, die nützliche Marketingtools und Datenanalysen bieten, kann bereits eine zusätzliche Buchung pro Monat diese Präsenz für Kleinbetriebe wie uns mehr als rechtfertigen.“

Mein Hotel auf trivago anlegen

 

Erstellen Sie eine schöne Hotelwebseite, die auf eine optimale Konversion ausgerichtet ist

„Ihre Webseite ist Ihr digitales Schaufenster. Und als unabhängige Hoteliers sind Sie in hohem Maße von der digitalen Laufkundschaft abhängig (vor allem in ländlichen Gegenden wie bei uns). Bieten Sie Ihrer Zielgruppe eine ansprechende Webseite – heute gibt es mehr Gäste als jemals zuvor, die Ausschau nach einem Boutique-Hotel halten, mit denen das Konzept von Standardhotels oftmals nicht mithalten kann. Und diese Chance beginnt mit Ihrer Webseite. Wird Ihre Zielgruppe vom digitalen Erscheinungsbild nicht angesprochen, erhält Ihr Hotel wahrscheinlich keine weitere Beachtung.“

Und die offizielle Webseite von The Palace at Osowa Sien ist so faszinierend und einladend wie die Unterkunft selbst.

eine Hotelwebseite: einer der besten Tipps für ein neues Hotel

Nutzen Sie so viele Distributionskanäle wie möglich

„Es gibt die Redewendung: ‚Setze nicht alles auf eine Karte‘. Warum sollte dies beim Hotelmarketing anders sein? Einfach nur an der Rezeption zu sitzen und darauf zu hoffen, dass jemand bucht, wird nicht funktionieren. Nutzen Sie stattdessen weitere Distributionskanäle, um Ihr Hotel potentiellen Gästen zu präsentieren, die Sie alleine vielleicht niemals erreicht hätten. Und selbst wenn sie Ihre Unterkunft bereits irgendwo anders gefunden haben, erhöht die richtige Präsentation auf verschiedenen Kanälen die Wahrscheinlichkeit, dass Sie auf ihrer Favoritenliste bleiben. Einfach ausgedrückt: Eine kluge und vielseitige Distributionspolitik ist immer von Vorteil. Wir sind auf so vielen Webseiten wie möglich vertreten, von großen Online-Reisebüros bis hin zu Nischen-Reisewebseiten wie Slowhop und Host Unusual sowie Veranstaltungswebseiten wie Venuu.“

Dahinter steckt eine einfache Logik: Je mehr Distributionskanäle Sie nutzen und auf je mehr Webseiten Sie vertreten sind, desto mehr potentielle Gäste erreichen Sie und desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Hotel gebucht wird. 

Nutzen Sie das Influencer-Marketing

Ein richtig durchgeführtes Influencer-Marketing kann eine der effektivsten Arten der Hotelwerbung sein, wie es auch bei The Palace at Osowa Sien der Fall ist. 

„Um eine Geschichte rund um Ihre Unterkunft aufzubauen, brauchen Sie Menschen, die von Ihrem Haus und den einzigartigen Erfahrungen, die sie dort gemacht haben, berichten – und sie müssen oft davon berichten. Wenn Sie Ihren Gästen einen erstklassigen Aufenthalt bieten, wird dies zu Mundpropaganda führen. Dabei gibt es eine Möglichkeit, über das Internet ein größeres Publikum zu erreichen – mithilfe von Influencern. Suchen Sie in spezialisierten Reiseforen, in Social Media und auf Webseiten zu Reiseerfahrungen nach Influencern, die zu Ihrer Marke passen könnten. Fragen Sie sie nach Media-Kits, um herauszufinden, ob ihr Publikum mit Ihrer Zielgruppe übereinstimmt. Arbeiten Sie anschließend hart daran, eine Beziehung zu diesen Menschen aufzubauen, damit sie Markenbotschafter für Sie und Ihr Hotel werden.“

Halten Sie ein „Reservezimmer“ bereit, das nicht über das Internet gebucht werden kann

Sie können nie wissen, wann ein VIP-Gast kurzfristig nach einem Zimmer fragt.  

„Es gibt tatsächlich Gäste, die sehr kurzfristig buchen, und diese Gäste sind typischerweise ein wertvolles Kundensegment. Um sicherzustellen, dass wir ihren Wünschen immer nachkommen können, haben wir eine „Reserve-Suite“. Diese Maßnahme kann nicht nur in der Hauptsaison die letzte Rettung sein, sondern erfreut auch Gäste, die wissen, dass sie eine Vorzugsbehandlung erhalten und ein besonderes Zimmer bekommen, das nicht von jedem gebucht werden kann. Denn Sie können nie wissen, ob nicht eine illustre Persönlichkeit bei Ihnen auftaucht und kurzfristig eine besondere Unterkunft sucht.“

Nutzen Sie saisonale oder lokale Ereignisse – oder entwickeln Sie Ihre eigenen

Besondere Ereignisse, private Feierlichkeiten und organisierte Retreats können auch für ein kleines Hotel eine wahre Goldgrube sein.

„Wir probieren immer wieder neue Veranstaltungsideen aus und sind auch noch nicht am Ziel, aber unabhängig von der Art des Hotels oder der Gastgeber gibt es einige Ereignisse und Pakete, die es immer schon gegeben hat (z. B. eine romantische Auszeit zu zweit, Hochzeiten usw.), und andere, die zweifellos einzigartig sind (bei uns gibt es ein jährliches Festessen zu Ehren der ‚guten Hexe des Dorfes‘). Um das Potential von Themenpaketen und erholsamen Kurzurlauben zu maximieren, verfolgen wir die Strategie, eine Mischung aus beidem anzubieten und dieses Angebot weiter zu verfeinern.“

Kennen Sie Ihre Zielgruppe und sprechen Sie die Gäste an, die Sie gewinnen möchten

„Es ist unabdingbar, dass Sie Ihre ideale Zielgruppe kennen und sie direkt ansprechen. Hierzu müssen Sie sich zuerst mit Ihren idealen Gästen sowie deren Wünschen, Bedürfnissen, Vorlieben, Abneigungen und Gewohnheiten auseinandersetzen. Versetzen Sie sich in ihre Lage. Welche Medien lesen sie? Wie verbringen sie den Tag? Wie reisen sie? Anschließend müssen Sie dafür sorgen, dass Sie an den richtigen Stellen präsent sind.“

Verwandeln Sie Gäste in treue Kunden und Wiederholungs(direkt)bucher

Wenn man Gäste davon überzeugen möchte, wiederzukommen, muss man sie begeistern; wenn man sie dazu bringen möchte, beim nächsten Mal direkt zu buchen, muss man sie informieren.

„Wir bieten Gästen, die direkt buchen, immer besondere Zusatzleistungen und zögern niemals, Gäste, die über ein Online-Reisebüro mit hoher Provision bei uns gebucht haben, darüber zu informieren. Es ist ganz einfach: Wir teilen ihnen mit, dass die Kommunikation auf direktem Weg effektiver und der Preis bei Direktbuchung meist besser ist. Außerdem überreichen wir ihnen eine besondere Karte, mit der sie für ihren ersten direkt gebuchten Aufenthalt bei uns einen Rabatt erhalten.“

Seien Sie flexibel und zuvorkommend

Besonders wichtig ist dies ganz am Anfang, wenn Sie Ihre Reputation und Ihren Kundenstamm aufbauen.

„Jeder Mensch ist anders und hat besondere Bedürfnisse. Dies nutzen wir für uns als Chance, uns von anderen Marken im Hotel- und Gastgewerbe abzuheben. Auch wenn wir ein familienbetriebenes Boutique-Hotel mit einem kleinen, aber feinen Angebot sind, hatten wir von Anfang an vegetarische und vegane Gäste oder Gäste, die an einem bestimmten Ort in unserer Anlage einen Heiratsantrag machen wollten und dafür unsere Unterstützung brauchten. Diese Anfragen haben uns die Möglichkeit gegeben, kreativ zu sein und die Wünsche unserer Gäste zu erfüllen (oder zu übertreffen) und gleichzeitig allem eine persönliche Note zu verleihen. Auf diese Weise haben wir uns eine Reputation für ein veganerfreundliches gastronomisches Angebot und für romantische Auszeiten aufgebaut.“

Bringen Sie Ihr Besteck auf Hochglanz

Es mag trivial klingen, aber es ist erwiesen, dass Gäste während ihres Aufenthalts tatsächlich auf die kleinen Details achten und diese zu schätzen wissen. Dazu gehören beispielsweise einfache, aber gut polierte Essutensilien.

„Die Gäste äußern sich immer zu unserem Besteck! Daran erkennt man, dass es wirklich auf jedes Detail ankommt. Die Bettwäsche muss knitterfrei sein, die Gläser fleckenlos und das Besteck glänzend. Manchmal sind solche Dinge für unsere Gäste der ausschlaggebende Punkt.“

Lieben Sie Ihre Rolle als Gastgeber

Bei unserem Gespräch haben Jamie und Matt nicht ausdrücklich geäußert, wie sehr sie ihre Rolle als Gastgeber lieben. Das war auch gar nicht nötig. Es zeigte sich in der Begeisterung, mit der sie ihre tagtäglichen Tätigkeiten beschrieben, in ihren Erzählungen darüber, was sie alles tun, um ihre Kunden zufriedenzustellen, und darin, wie gut und gerne sie sich an jeden einzelnen Gast erinnern, der über ihre Schwelle getreten ist.

Und vor allem drückt sich Ihre Leidenschaft für ihren Beruf darin aus, wie unermüdlich und hingebungsvoll sie daran arbeiten, ihr Hotel zum Erfolg zu führen – zu einem Erfolg, den sie anscheinend nicht nur anhand des Umsatzwachstums messen, sondern gleichermaßen auch anhand der Gästezufriedenheit.

Daher sind wir zuversichtlich, dass vor diesen engagierten jungen Hoteliers eine rosige Zukunft im Hotel- und Gastgewerbe liegt.

Außerdem ist das der Grund, aus dem wir alle neuen Hoteliers dazu anregen möchten, beim Management ihrer eigenen kleinen Hotelbetriebe ihrem Beispiel zu folgen – und vielleicht sogar ein wenig Recherche zu betreiben, indem sie einen Aufenthalt im The Palace at Osowa Sien buchen (wir können es nur empfehlen!).

Schon gewusst? Das Metasuchen-Marketing ist eine wichtige Aufgabe für alle Hotelbetriebe und insbesondere für neue Hotels. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Sie Ihr neues Hotel auf trivago vermarkten können, rufen Sie trivago Hotel Manager auf, indem Sie auf folgenden Button klicken:

 

Mein Hotel auf trivago anlegen

 

Haben Sie eigene gute Tipps für einen neuen Hotelbetrieb, die Sie gerne teilen möchten? Dann freuen wir uns über Ihre Ratschläge im Kommentarbereich unten!

Share.

Leave A Reply

A special note for hoteliers in the UK

Please share with us your insights, and we'll thank you with a free hotel-industry report.

Phocuswright, the travel industry’s leading research firm, has partnered with us to conduct a new study on hotels. If you run an independent hotel in the United Kingdom or the United States, your insights are especially essential to this research.

Would you please support us with this research by participating in a survey? You'll receive the results of the survey and an expert research report ($499/£379 value).